Triclosan in Seife und Zahnpasta verursacht Krebs?

Triclosan in Seife verantwortlich für Krebs und Allergien?
Zu viel Hygiene macht krank?

Triclosan, ein so genannter Bakterienhemmer in Kosmetikartikeln oder Hygieneprodukten, wie zum Beispiel Zahnpasta oder desinfizierender Seife, wird schon seit längerem verdächtigt, unsere Gesundheit negativ zu beeinflussen. Eine amerikanische Studie will diesen Verdacht jetzt erhärten. Die Forscher der Universität von Michigan behaupten, dass Triclosan als endokrin-störende Verbindung das Immunsystem auf hormoneller Basis stört und auf diese Weise Krankheiten verursacht. Ein durch das Umweltgift Triclosan beeinflusstes Immunsystem könne zum Beispiel die Gefahr einer Krebserkrankung erhöhen. Aber auch für die Entstehung von Heuschnupfen und anderen Allergien könnte Triclosan die Ursache sein. Außerdem werde die These erhärtet, dass übermäßige Hygiene (Stichwort: Desinfektion im Haushalt) der Gesundheit schaden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: