Plusminus, ARD: Gesundheitsgefahr durch gefälschte Pestizide aus China?

plus minus, ARD: gefälschte Pestizide aus China, Ukraine

Gefahr durch gefälschte Pestizide aus China

Wie das ARD-Wirtschaftsmagazin “plusminus” berichtet, könnten gefälschte Pflanzenschutzmittel (Pestizide) über die Ukraine nach Deutschland gelangt sein und somit eine potentielle Gesundheitsgefahr für die Verbraucher darstellen. Die von der ukrainischen Regierung eigentlich beschlagnahmten chemischen Mittel aus dem Bereich Pflanzenschutz sollen ursprünglich aus China stammen.Welche Mengen an gefälschten Pestiziden über den Schwarzmarkt nach Europa und nach Deutschland gelangt sind, ist unklar.

Gefahr durch Mehrfachrückstände

Da weder Hersteller, Qualitätszertifikate noch die Originalbezeichnungen der Pestizide bekannt sind, gehen die Behörden von Fälschungen mit zweifelhaftem Wirkstoffgehalt aus. Genau dieser unbekannte Wirkstoff-Mix könnte für so genannte Mehrfachrückstände zum Beispiel auf gespritztem Obst oder Gemüse verantwortlich sein. Mehrfachrückstände von Pestiziden, deren gesundheitsgefährdendes Potenzial nicht zu unterschätzen ist. Wissenschaftler gehen davon aus, dass diese Pestizid-Rückstände genetische Schäden am Erbgut des Menschen verursachen können.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.