PKV Basistarif: 2012 gilt höhere Beitragsobergrenze

PKV Basistarif ab 2012 teurer

Private Krankenversicherung: Basistarif 2012 teurer!

Die Anhebung der Rechengrößen für die Sozialversicherung wirkt sich auch auf die Private Krankenversicherung aus: Der maximale Monatsbeitrag für den PKV Basistarif steigt in 2012 analog zum Höchstsatz der gesetzlichen Krankenversicherung um etwa 17 Euro.

PKV Basistarif abhängig von GKV

Wie viel höchstens für diesen Tarif zu entrichten ist, hängt von der jeweils gültigen Beitragsbemessungsgrenze für die Krankenversicherung ab. Sie bestimmt den Höchstsatz für die GKV, der laut Wettbewerbs-Stärkungsgesetz ebenso für den PKV Basistarif gilt. Da sie 2012 von 44.550 Euro auf 45.900 Euro im Jahr steigt, erhöht sich der Maximalbeitrag entsprechend von 575,43 Euro auf 592,88 Euro (exclusive Pflegeversicherung, bei gleichbleibendem GKV-Beitragssatz). Hilfebedürftige zahlen weiterhin lediglich die Hälfte.

Private Krankenversicherung muss PKV Basistarif anbieten

Seit 2009 sind private Krankenversicherer gesetzlich gezwungen, diejenigen im vergleichsweise günstigen, brancheneinheitlichen PKV Basistarif zu versichern, die bis dato nicht krankenversichert waren. Gründe waren die für sie unerschwingliche Private Krankenversicherung und die Ablehnung durch die GKV.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.