Grippe: Zahl der Influenza-Infektionen steigt

Grippe Influenza

Influenza: Steigende Grippeinfektionen im Herbst

Wie in jedem Herbst steigt auch jetzt im September die Anzahl der Infektionen mit dem Influenza-Virus (besser bekannt als Grippe Virus) wieder drastisch an. Es gibt über 200 verschiedene Virusarten, die für solch eine Grippeinfektion, einhergehend mit Fieber, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen und Mattigkeit, verantwortlich sein können. Wenn die Nase läuft und sich Husten und Halsschmerzen hinzugesellen, kann jedoch noch nicht von einer Grippe gesprochen werden. Erst wenn Abgeschlagenheit, Glieder- und Kopfschmerzen, hohes Fieber und in selteneren Fällen auch Magen- Darmbeschwerden hinzukommen, liegt eine “echte” Grippevirus Infektion vor.

Der Herbst gibt der Grippe den Rahmen

Trockene Heizungsluft, eine vitaminarme Ernährung und die Unlust, bei Feuchtigkeit und Kälte an die frische Luft zu gehen, geben den Grippeviren die Chance zum Angriff! So ist es nicht verwunderlich, dass in jedem Jahr die Zahl der Erkältungen und der Infektionen mit den Grippeviren im Herbst drastisch ansteigt.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.