Krebs Bluttest: Forscher entdecken neuen Biomarker

Bluttest für Krebs – Forscher entdecken neuen Biomarker

Neuer Biomarker für Krebs entdeckt

Eine Gruppe von Forschern in ganz Deutschland hat sich an der Entwicklung eines Bluttests beteiligt, der verspricht, Tumorerkrankungen wie Krebs, schon im Frühstadium zu erkennen. Das Besondere an diesem Test ist, dass durch den Biomarker Micro-RNA die Krankheiten schon in einem frühen Stadium diagnostiziert werden können. Das ist bisher mit keiner diagnostischen Methode möglich gewesen.

Bluttest erkennt 14 häufige Erkrankungen

Die Moleküle der Micro RNA hinterlassen einen genetischen Fingerabdruck im Blut, an Hand dessen man laut der Forschungsergebnisse vierzehn häufige Krankheiten diagnostizieren kann, noch ehe sie Symptome zeigen. In einer Studie wurden 454 Blutproben erstellt, welche die Forschergruppe auf das Profil von vierzehn Krankheiten untersuchte. Zu diesen Krankheiten gehören unter anderem Ovarialkarzinom, Bronchialkarzinom und Multiple Sklerose. Auch Krebserkrankungen des Pankreas, der Prostata und des Gastrointestinaltrakts können mit dem Test nachgewiesen werden. Die Testreihe bewies, dass die verschiedenen Krankheiten durch das Micro-RNA Profil mit einer Treffsicherheit von über 90 Prozent nachgewiesen werden können.

Zukunft für den neuen Biomarker

Zunächst befindet sich der Micro-RNA Test noch in der Grundlagenforschung. Zur Zeit beschäftigt sich die Forschung damit, die Profile der einzelnen Krankheiten auf eine kleinere Anzahl von Micro-RNAs zu begrenzen und den Weg für den klinischen Einsatz zu bereiten.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.