EHEC (O104:H4) auf Gurken im Bio-Abfall

EHEC O104:H4 auf Gurken im Bio-Abfall gefunden

EHEC (O104:H4) Fund auf Gurken-Resten

Der gefährliche EHEC-Erreger vom Stamm O104:H4 wurde auf den Resten einer Gurke im Bio-Abfalleimer in Magdeburg nachgewiesen, dass berichtet soeben die Bild-Zeitung. Das Gesundheitsministerium halte sich aber noch mit konkreten Rückschlüsse auf die gesuchte EHEC-Quelle zurück. Wie die EHEC-Bakterien, die das lebensgefährliche HU-Syndrom (HUS) auslösen können, in die Bio-Abfalltonne gelangt sind, müssen noch untersucht werden.

Warnung vor Blattsalat, Gurken, Tomaten und Sprossen bleibt

Dieser neue EHEC-Fund bekräftigt die aktuellen Warnungen des Gesundheitsministers Daniel Bahr sowie der Verbraucherministerin Ilse Aigner, vorerst auf den Verzehr von hohem Blattsalat, rohen Gurken, Tomaten und Gemüse-Sprossen zu verzichten. Beide haben sich erst heute Nachmittag einer Befragung zur EHEC-Krise durch den Deutschen Bundestag stellen müssen.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.