Verbraucherministerin Ilse Aigner zum Dioxin-Skandal

Im ARD-Interview bekräftigt Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner die Ernsthaftigkeit, mit der das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz den aktuellen Dioxin-Skandal betrachtet. In Zukunft müsse unbedingt verhindert werden, dass belastete Stoffe bzw. gesundheitsgefährdende Gifte wie Dioxin weder in die Futtermittel der Tiere, noch in unsere Lebensmittel gelangen. Ob schärfere Gesetze zukünftig zur Lebensmittelsicherheit beitragen können, müsse noch geprüft werden, so Ministerin Ilse Aigner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: