Ursache von Migräne gefunden?

Bei der Erforschung der Ursache von Migräne ist ein internationales Team von Wissenschaftlern ein gutes Stück vorangekommen. Die Auswertung einer umfangreichen Erbgut-Studie lässt dabei auf eine genetische Relevanz bei der Anfälligkeit für Migräne-Attacken schließen. Die Forscher enttarnten nicht nur den Neurotransmitter Glutamat als wichtigen Faktor beim Auftreten von chronischen Kopfschmerzen, sondern entdeckten vor allem einen speziellen Gen-Marker, der für die Glutamat-Regulation eine wichtige Rolle spielt. Sie vermuten, dass ein durch diese fehlerhafte Regulation entstehender Überschuss an Glutamat die Ursache von Migräne sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: