Schwarzer Hautkrebs – Impfstoff gegen malignes Melanom?

Neuer Impfstoff könnte Behandlung und Heilung von schwarzem Hautkrebs verbessern

Bekanntermaßen hat die Anzahl an Hautkrebserkrankungen in den letzten Jahren und Jahrzehnten stetig zugenommen. Besonders die Erkrankung an schwarzem Hautkrebs (malignes Melanom) wird auf zu intensives Sonnenbaden – sowohl im natürlichen Sonnenlicht als auch unter dem Solarium – zurückgeführt. Eine neue amerikanische Studie der Rush University in Chicago  könnte allen Sonnenanbetern in Zukunft wieder ein leichteres Gewissen bescheren, denn ein neuer Impfstoff gegen Metastasen bildenden schwarzen Hautkrebs zeigt erste positive Ergebnisse. Der eigentlich gegen den Herpesvirus entwickelte Impfstoff wirkt dabei nicht nur lokal gegen die Tumorzelle selbst, sondern soll überraschenderweise im gesamten Organismus des krebserkrankten Patienten wirken.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.