Präimplantationsdiagnostik

Die Präimplantationsdiagnostik (PID) stellt ein medizinisches Diagnoseverfahren dar, welches mögliche Gefahren beziehungsweise Komplikationen einer künstlichen Befruchtung aufdecken soll. Durch die Präimplantationsdiagnostik können zum Beispiel genetische Defekte und Erbkrankheiten bereits vor der geplanten Implantation eines Embryos in die Gebärmutter der Frau ausgeschlossen werden.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.