Multiple Sklerose: Autoimmunerkrankung MS durch Darmbakterien verursacht?

Bakterien im Darm für Multiple Sklerose verantwortlich?

Darmbakterien könnten Multiple Sklerose auslösen

Die gefährliche Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose, kurz auch als MS bezeichnet, könnte nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durch Darmbakterien verursacht werden.

Wie die Wissenschaftler vom Max Planck Institut herausgefunden haben, gibt es einen Zusammenhang zwischen genetischer Vorbelastung und der für die Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose typische Überreaktion des menschlichen Immunsystems. Die Ursache für den Ausbruch der MS scheint dabei in der ganz normalen Darmflora zu liegen, das zeigen zumindest Tierversuche an Mäusen.

Die exakte Bestimmung der verantwortlichen Darmbakterien sei allerdings noch nicht gelungen. Außerdem könnte die Ernährung eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Multiple Sklerose spielen, vermuten die Forscher.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.