Krankenhausinfektionen: VZBV kritisiert Gesetzentwurf zum Infektionsschutz

VZBV: Infektionsschutz gegen Krankenhausinfektionen verbessern

Krankenhausinfektionen: Gefahr durch multiresistente Keime

Die Gesundheitsgefahr, die von Krankenhausinfektionen ausgeht, ist besonders auch in Deutschland erheblich. Die Anzahl der Todesfälle, die jährlich auf das Konto so genannter multiresistenter Krankenhaus-Keime geht, soll im fünfstelligen Bereich liegen.

Gesetzentwurf zum Infektionsschutz unzureichend

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) sieht das Problem von Krankenhausinfektionen daher auch als besonders dringlich an und kritisiert zugleich den aktuellen Gesetzentwurf zum Infektionsschutz vom Gesundheitsausschuss des Bundestages. Der VZBV fordert zum Beispiel einheitliche und konsequent vom Bund durchgesetzte Maßnahmen zur Dokumentation von Krankenhausinfektionen, alleinige Empfehlungen durch das Robert Koch Institut reichen nicht aus. Zudem müsse unbedingt auch der Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung streng kontrolliert werden, um der Ausbreitung multiresistenter Keime Einhalt zu gebieten.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.