“Kassen-Task-Force” gegen Krankenkassen-Fehlverhalten?

Die Androhung von Konsequenzen bezüglich des Fehlverhaltens einiger Krankenkassen in Sachen City BKK scheint die betroffenen Kassenvorstände beeindruckt zu haben. Wie der Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr mehrfach in den Medien verkündete, sei die Nichtaufnahme der City-BKK-Mitglieder absolut inakzeptabel und wenn nötig mit entsprechenden Maßnahmen zu belegen.

Zu diesen Maßnahmen bzw. Konsequenzen könnten zum Beispiel die persönliche Haftung der Krankenkassenvorstände, Geldbußen oder sogar die Abberufung durch die Krankenkassenaufsicht zählen. Wie der Focus berichtet, haben sich bereits 18 der Krankenkassen in einem kurzfristigen Krisentreffen zur Gründung einer so genannten “Kassen-Task-Force” durchgerungen, um gegen vermeintlich abtrünnige Krankenkassen vorzugehen. So sollen Problemfälle zum Beispiel öffentlich gemacht werden.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.