Jodblockade: So schützt Jod die Schilddrüse vor Radioaktivität!

Jodblockade Einnahme von Jod gegen Radioaktivität
BMU: Jodblockade.de

Dass die Einnahme von Jodtabletten vor den Gefahren radioaktiver Strahlung schützen soll, ist spätestens seit den dramatischen Berichten aus Japan und dem drohenden Supergau im Atomkraftwerk in Fukushima in aller Munde. Genau gesagt, durch die Verabreichung von Jod soll das Jod-Depot der Schilddrüse gesättigt werden, um vor der Aufnahme radioaktiv strahlenden Jods aus einer vermeintlich drohenden atomaren Wolke zu schützen.

Jodblockade.de – Internetseite des BMU

Um weiterer Verunsicherung in der deutschen Bevölkerung entgegenzuwirken, hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) extra eine eigene Internetseite unter Jodblockade.de online gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: