Idealgewicht berechnen: WHtR besser als BMI!

WHtR gegenüber BMI besser zur Berechnung des Idealgewichts

Lange Zeit galt der so genannte Body Mass Index (BMI) als Standard-Formel zur Berechnung des menschlichen Idealgewichts. Aufgrund der Relation zwischen Körpergröße und gemessenem Körpergewicht wurde ein entsprechender BMI-Wert ermittelt, der Aufschluss über das vermeintliche Idealgewicht und gegebenenfalls über vorhandenes Untergewicht oder Übergewicht der jeweiligen Person geben sollte. Dass der ermittelte BMI-Wert jedoch bezüglich des Idealgewichts und vor allem bei der Bewertung gesundheitlicher Risiken, wie zum Beispiel Schlaganfall, Herzinfarkt und Arteriosklerose, nur geringe Aussagekraft hat, wird jetzt durch eine Studie des Münchener LMU-Klinikums bestätigt. Auf Grundlage der Unterscheidung zwischen so genanntem guten und bösen Fett eigne sich der so genannte WHtR (Engl.: waist-to-height-ratio) deutlich besser zur Beurteilung des menschlichen Körpers mittels eines Indexes. Der WHtR-Index ergibt sich aus dem Verhältnis zwischen Taillenumfang und Körpergröße.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.