Gesundheit & Schönheit durch Aloe Vera

Als Heil- und Schönheitsmittel ist Aloe Vera seit langem bekannt. Die wertvollen Inhaltsstoffe der Pflanze werden zu unterschiedlichen Produkten verarbeitet, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben oder als Creme und Salbe in der Schönheitspflege verwendet werden.

Die Heilpflanze Aloe Vera

Aloe Vera HeilpflanzeDie Heilpflanze Aloe Vera kommt in circa 300 verschiedenen Arten vor. Davon sind allerdings lediglich drei Arten zur Gewinnung von Inhaltsstoffen für die Herstellung von Produkten zur Schönheitpflege und Gesundheit geeignet. In ihrer äußeren Form erinnert die Aloe Vera Pflanze mit ihren fleischigen dicken Blättern an eine Agave. Die Wüstenlilie gedeiht vor allem in trockenen Gegenden und Wüstenlandschaften. Da die Wüstenpflanze in ihren stacheligen Blättern viel Wasser speichert, kann sie in der Trockenheit viele Monate ohne Regen überleben. Heutzutage wird sie meist in Plantagen angebaut. Bei einer Verletzung der Pflanze tritt durchsichtiges Gel aus und verschließt die betroffenen Stellen wie ein natürlicher Kleber. Mit ihren mehr als 200 Wirkstoffen leistet die Aloe Vera Pflanze einen wertvollen Beitrag zur Gesundheit.

Inhaltsstoffe und Wirkungsweise

Wissenschaftler entdeckten im Blattinneren der Aloe Vera Pflanze 160 wertvolle Inhaltsstoffe. Dabei geht die heilende Wirkung nicht von einem bestimmten Inhaltsstoff aus, sondern wird durch den synergistischen Effekt aller Wirkstoffe ausgelöst. Zu den wirksamen Substanzen zählen Mono- und Polysaccharide mit antibakterieller, antiviraler, antimykotischer und entzündungshemmender Wirkweise. Diese Bestandteile unterstützen die Verdauung und sind in der Lage, schädliche Substanzen wie Gallensäure und Cholesterin zu binden. Der wichtigste Inhaltsstoff der Aloe Vera Pflanze ist das Acemannan. Dieser Pflanzenstoff kann von Erwachsenen nicht gebildet werden und besitzt einen stärkenden Effekt auf das Immunsystem, während gleichzeitig die Aufnahmefähigkeit der Verdauungsorgane für Vitalstoffe erhöht wird. Außerdem sind in Aloe Vera insgesamt sieben der acht essentiellen Aminosäuren enthalten. Die Heilpflanze beherbergt auch zahlreiche nichtessentielle Aminosäuren, die eine positive Wirkung auf den Organismus entfalten. Mit einem hohen Bestandteil an wertvollen Enzymen unterstützt Aloe Vera das Verdauungssystem bei der Aufnahme von Eiweißen, Fetten und Zuckern aus der Nahrung. Es gilt als sicher, dass einige Enzyme schädliche Umweltgifte im menschlichen Körper neutralisieren können. Im Gel der Aloe Vera Pflanze wurden die Enzyme Amylase, Bradykinase, Carboxypeptidase, Catalase, Cellulase, Lipase, Phosphatase und Peroxidase gefunden.

Aloe Vera Saft und seine Wirkung

Aloe Vera HeilpflanzeAus dem Blattgel der Aloe Vera Pflanze wird ein gesunder Saft mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen gewonnen. Die immunstärkenden Enzyme Oxidase und Amylase unterstützen die körpereigenen Abwehrkräfte bei der Infektabwehr. Aloe Vera Saft verfügt über einen hohen Anteil an wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. Eine regelmäßige Verwendung des wertvollen Aloe Vera Saftes hat eine positive Wirkung auf die Gesundheit. Dabei stärkt Vitamin A die Sehkraft und ist an einer gesunden Zellteilung beteiligt. Die B-Vitamine 1, 2, 6 und 12, Niacin und Folsäure haben eine positive Wirkung auf Muskeln und Kreislauf, während sie gleichzeitig die Nerven- und Stoffwechseltätigkeit fördern. Aloe Vera Saft ist ein guter Vitamin C Lieferant und unterstützt durch seinen Vitamin E Gehalt den Körper bei der Abwehr schädlicher freier Radikale. Zu den weiteren gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe zählen:

  • Eisen
  • Kalium
  • Kalzium
  • Kupfer
  • Natrium
  • Zink

Aloe Vera HeilpflanzeDer Saft der Aloe Vera Pflanze versorgt den Organismus mit insgesamt 20 von 22 essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren. Bei einer Übersäuerung des Körpers kommt es zu unangenehmen Symptomen wie Blähungen, Mundgeruch, Verstopfungen sowie ständige Müdigkeit und Energielosigkeit. Durch eine regelmäßige Einnahme kann Aloe Vera Saft bei der Entsäuerung und Entschlackung helfen. Die Haut zeigt durch Pickel und Hautunreinheiten an, dass der Stoffwechsel gestört ist. Aloe Vera Saft besitzt eine entschlackende Wirkung und schwemmt Schad- und Giftstoffe einfach aus dem Darm. Dadurch kann der Körper Nährstoffe wieder besser aufnehmen und verarbeiten. Das Verdauungssystem wird durch den Saft der Aloe Vera Pflanze entlastet und scheidet gesundheitsschädliche Ablagerungen auf natürlichem Weg aus dem Körper aus. Optisch erinnert Aloe Vera Saft mit seiner hellgelben Farbe an frisch gepressten Grapefruitsaft. In der klaren Flüssigkeit schwimmen kleine Stückchen des Fruchtfleisches.

Aloe Vera und die Wundheilung

Die wertvollen Bestandteile der Aloe Vera Pflanze dienen als Basis zur Herstellung vielerlei Produkte für Gesundheit und Schönheit. Das Aloe Vera Gel unterstützt den Wundverschluss und dadurch die Wundheilung. Die Kollagenbildung sowie die Neubildung der Gefäße im Wundbereich wird nachhaltig gefördert. Außerdem lindert das Gel Entzündungen und wirkt Wundinfektionen durch Bakterien und Pilze entgegen. Dabei besitzt Aloe Vera auch einen positiven Effekt auf Brandwunden und verkürzt den Heilungsprozess von Verbrennungen.

Senkt Aloe Vera den Blutzucker?

Zu den wertvollen Eigenschaften des Aloe Vera zählt die positive Wirkung auf den Blutzucker. Die Inhaltsstoffe der Heilpflanze können die Blutzuckerwerte stabilisieren und eignen sich deshalb zur unterstützenden Behandlung bei Diabetes Typ II. Aloe Vera gilt bereits seit der Antike als ideales Heilmittel zur Regelung der Blutzuckerwerte. Wissenschaftlern gelang es inzwischen, diese positive Wirkung zu bestätigen. Vor allem der Saft der Pflanze besitzt einen stabilisierenden Effekt auf die Glukose im Blut. Damit Aloe Vera ihren positiven Einfluss auf die Nieren- und Darmgesundheit und die inneren Organe, die durch Diabetes in Mitleidenschaft gezogen werden, entfalten kann müssen die Präparate regelmäßig eingenommen werden.

Weiterführende Informationen zu Thema Aloe Vera gibt es noch hier:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/aloe-vera-ia.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: