Demenz

Demenz bedeutet aus dem lateinischen übersetzt so viel wie “ohne Geist” und ist nicht als eine fest definierte Hirnkrankheit zu verstehen. Vielmehr ist die Demenz das Syndrom beziehungsweise die Summe aus einer oder mehreren Erkrankungen wie zum Beispiel der Alzheimer Krankheit. Die Demenz manifestiert sich meist im Verlust von kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten. Zu den Symptomen der Demenz zählen vor allem Gedächtnisverlust, Störung der Sprache (Aphasie) und Motorik (Apraxie) sowie der Verlust komplexer Fähigkeiten im Bereich Lernen, Merken und Planen. Die daraus resultierenden Verhaltensstörungen des Demenzkranken werden auch als BPSD bezeichnet.

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.