Demenz durch Herz-Kreislauf-Erkrankung?

Laut einer neuen amerikanischen Studie wirkt sich eine verminderte Herzleistung (Herzschwäche) negativ auf das Gehirn aus. Man nimmt an, dass die verminderte Pumpleistung des erkrankten Herzens und die damit verbundene schlechtere Versorgung mit Nährstoffen das Gehirn sogar schneller altern lässt. Somit liegt auch der Schluss nahe, dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen generell das Risiko für Demenz steigern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: