Antidepressiva: Wirkung gegen Depressionen ohne Abhängigkeit

Antidepressiva Wirkung gegen Depression ohne Abhängigkeit

Antidepressiva: Wirkung ohne Abhängigkeit?

Dass Antidepressiva äußerst wirksame Medikamente zur Behandlung mittelschwerer bis schwerer Depressionen seien, unterstreicht Professor Dr. Isabella Heuser von der Charité Berlin. Den bevorstehenden siebten Europäischen Depressionstag am 16. Oktober nimmt die Direktorin der Klinik und Hochschulambulanz für Psychiatrie und Psychotherapie zum Anlass, um auf vermeintliche Vorteile und Gefahren beim Einsatz von Antidepressiva hinzuweisen. In ihrer Wirksamkeit gegen Depressionen seien sie nicht nur den medizinischen Einsatz von Placebos vorzuziehen, auch die Nebenwirkungen der Antidepressiva seien überschaubar. Gegner und Kritiker führen häufig die Argumente an, die Einnahme von Antidepressiva könnten erhebliche gesundheitliche Risiken für den depressiven Patienten darstellen und sogar zu einer Medikamenten-Abhängigkeit führen. Bezüglich der häufig zitierten Gefahr durch eine drohende Antidepressiva-Abhängigkeit beim Patienten nimmt die Professorin eindeutig Stellung, Antidepressiva machen nicht abhängig!

Kommentar/Meinung schreiben:



Copyright © 2012 Gesundheit-News.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.